Vegane Kondome auch für Fleischfresser

Vielleicht fragst Du Dich, was an veganen Kondomen so besonders toll sein soll. Ehrlich gesagt, dachten wir zunächst selbst, dass es mal wieder Marketing-Blabla ist, um uns allen mehr Geld aus der Tasche zu ziehen. Schließlich werden die meisten Kondome aus Latex hergestellt. Und dieser kommt nun mal vom Kautschukbaum. Wie kann es also sein, dass in Kondomen tierische Produkte enthalten sind? Was läuft da ab?

Wir haben im Rahmen unserer Produktentwicklung natürlich etwas recherchiert:

Es gibt zum einen auch heute noch Kondome aus Schafsdarm. Die sind offensichtlich nicht vegan.

Dann gibt es noch latexfreie Kondome, aber die stellen eine Nische dar. Die große Mehrheit der Kondome wird aber aus Latex hergestellt. Und die meisten dieser Latexkondome enthalten Kasein, ein Milchprotein. Während der Herstellung ruhen die Kondome in einem Kaseinbad, um das Latex weicher zu machen. Dieses Kaseinbad ist der Grund für den unangenehmen Geruch vieler nicht-veganer Kondome und es macht den Latex trüber. Vegane Kondome riechen also besser und sind weniger sichtbar. Somit fällt es viel einfacher, zu vergessen, dass das Kondom überhaupt da ist – und genau das wollen wir ja erreichen. 

Doch auch gesundheitliche Aspekte sprechen für vegane Kondome. Denn die meisten veganen Kondommarken legen mehr Wert darauf, potenziell schädliche Chemikalien wie Nitrosamine, Spermizide, Paraben oder Glycerin in ihrem Produkt zu vermeiden. Diese Chemikalien können laut Johns Hopkins University bei Frauen Hefepilzinfektionen und Harnwegsinfektionen verursachen. Und darauf können wir wirklich alle verzichten – nicht zuletzt wegen des resultierend notwendigen Verzichts auf Sex.

Und dann wären da natürlich noch weitere generelle Vorteile der veganen Lebensweise. Vegane Produkte werden nicht an Tieren auf Verträglichkeit getestet. Nicht-tierische Alternativen verursachen im Allgemeinen weniger CO2. Meisten stammen die Rohstoffe eher aus nachhaltiger Land- oder Forstwirtschaft.

Bei näherer Betrachtung stellt sich also heraus, dass vegane Kondome in jeglicher Hinsicht eine gute Sache sind. Sie riechen besser. Sie sehen besser aus. Sie sind gesünder. Und jedes Mal, wenn Du Sex hast, kannst Du Dir auf die Schulter klopfen, weil Du einen kleinen Beitrag zur Rettung der Welt leistest.

Das reicht Dir nicht? Du willst noch mehr bewirken? Wie wär es damit zusätzlich noch einen Baum zu pflanzen beim Spaß haben? Klicke einfach auf das Bild unten, um Deinen Beitrag zu leisten!


You may also like Alle anzeigen